bangkok

alter schwede, hier is was los! so viele leute und so viele geschaefte und so viel gutes essen und so wenig zeit.

bin gestern nacht um kurz nach 10 gelandet (im flug 3 filme geschaut und 2 mal gefuettert worden), dann durch die immigration, gepaeck abholen und dann auf zum ersten geldautomaten meine ersten baht in empfang nehmen. auf dem weg zum busterminal wurde ich dann schon von 3 taxifahrern gefragt wo ich hin will und darauf hingewiesen, dass der bus leider nicht mehr faehrt. alle 3 boten mir eine fahrt ins stadtzentrum fuer aberwitzige 3 euro an. aufgrund meiner minimalen vorbereitung auf diesen trip wusste ich aber, dass die typen alle von irgendwelchen kaschemmen dafuer bezahlt werden, ihnen potentielle kunden vor die haustuer zu liefern. da nehm ich lieber den bus fuer den gleichen preis und such mir mein loch selber aus. der bus ging natuerlich noch und 5 minuten nach abfahrt hatte ich auch schon einen platz zum schlafen gefunden. einfach andere backpacker anlabern hilft irgendwie immer... bin also mit einem englaender mit und hab ins gleiche guesthouse eingecheckt wie er. is billig und so siehts auch aus, aber das essen is gut und daheim bin ich eh nie. nach dem einchecken gings gleich raus auf die strasse und ab in die khao san road (20meter vom guesthouse). am ersten eck ein bier gekauft und einen ersten spaziergang auf und ab die beruehmte backpackerstrasse. obwohl es schon 1 uhr nachts war trieben sich auf dieser einen strasse meiner meinung mehr leute rum als um diese zeit in ganz melbourne und die t-shirt und esensverkaeufer waren auch noch am start.

heute morgen wurde ich durch die hitze geweckt und nach einem ersten thailaendischen fruehstueck im guesthouse zog ich aus um eine touristeninfo zu suchen. auf dem weg dahin gabelte ich einen, ratlos vor einem stadtplan stehenden, kanadier auf und nachdem wir gemeinsam einen taxifahrer abgewimmelt hatten beschlossen wir einfach ein bisschen zusammen duch die gegend zu latschen. die touristeninformation war wenig hilfreich und deshalb zogen wir ohne bestimmtes ziel weiter. irgendwann trennten wir uns weil ich ein einigermassen serioes aussehndes reisebuero gefunden hatte und er sich mit einer freundin treffen wollte. eigentlich wollte ich mich im reisebuero nur erkundigen was ich so machen koennte, aber die frau hat mir nach ein paar stichwoertern einen vollen individuellen 17 tage plan zusammengestellt. weil das irgendwie dann auch genau das war was ich wollte hab ich zugeschlagen und jetzt ist der rest meiner reise durchgeplant und ich muss mich um nix mehr kuemmern - genau mein ding =) danach hab ich dann ein bisschen im reisefuehrer gelesen, wo ich jetzt eigentlich so hinfahr und dann meinen morgigen sightseeingtag in bangkok geplant und mir eine wundervolle leinenstoffhose und -hemd gekauft um einlass in die tempel zu erlangen. man freue sich auf das foto xD

insgesamt bin ich heut glaub ich schon 10 mal die khao san road in die eine oder andere richtung gelaufen und ich koennte das noch den rest der nacht machen bis ich umfalle, aber je oefter ich durchgehe desto hoeher wird die chance dass ich was kaufe. jetzt geh ich noch fein essen und dann schau ich mal wies weitergeht.

jetzt noch zu meinem plan: ich bin bis zum 9.4. abends hier, fahr dann mim uebernachtbus nach chiang mai und mach von dort eine dreitaegige trekkingtour durch den dschungel. dann bin ich zum thailaendischen neuen jahr ein paar tage wieder in chiang mai und am 17.4. wieder in bangkok und sitz am selben abend auch schon wieder im uebernachtbus nach sueden um von da irgendwo die faehre nach ko samui zu nehmen. puenktlich zur vollmondparty am 20.4. fahr ich nach ko phangan rueber und bleib da bis zu meiner rueckfahrt nach bangkok am 23.4. da hab ich dann einen tag zum einkaufen und schluss.

ich weiss dass der bericht ziemlich verwirrend is, aber ich bin selber noch ein bisschen verwirrt von dieser stadt. is mir zu gross...

achja neue nummer: 0066/867764225

ihr hoert von mir!

7.4.08 15:06

bisher 5 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Max (8.4.08 00:09)
Die Tage die ich noch ohne dich verbringen muss schwinden rapide dahin :-)


Sulya (8.4.08 18:08)
hey,
von mir nur ein tip:
kumpels von meinem bruder waren auch mal in thailand und dann sehr überrascht, wie spät man manchmal bemerkt, dass eine frau ja doch ein mann ist....

viel spaß!


baubi (9.4.08 11:52)
dass man nie weiss was man kriegt scheint in thailand generell in zu sein. eine taxifahrt kann schnell im nichts enden, weil der taxifahrer noch weniger ahnung vom strassennetz hat als man selbst, die klamotten hier sind 50% echt und 50% fake, wenn man eine tour bucht weiss man nie ob das so hinhaut wie geplant und was die hier auf der strasse als essen verkaufen...


(9.4.08 15:05)
hi Mike, so aehnlich gings uns auch. Bis man sich umschaut hat man alles verplant. aber macht ja nichts ... dann muss man sich wenigstens um nichts meht kuemmern. geniess die Zeit. ist denn auch eine Reise mit dem Zug dabei?
Bis bald in good old germany.... Claudi


baubi (15.4.08 05:18)
jop! zug fahr ich, wenn ich von ko phangan nach bangkok zurueckkomm.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen

Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung