es wird mal wieder zeit...

...fuer ein paar beobachtungen die ich kuerzlich gemacht habe.

fangen wir bei umweltbewusstsein an: jeder aussie weiss, dass das ozonloch scheisse ist, weil genau drunter hocken. und nach aussen hin scheinen sie sich auch muehe zu geben: die geschichte mit den energiesparlampen kennt man ja und in supermaerkten gibt es zum beispiel wiederverwertbare taschen. das wars aber dann so ziemlich: wenn man einkaufen geht... okay hier ist der erste fehler: man geht nicht zum einkaufen. die meisten fahren mit dem auto UND weil man ja irgendwann binnen der naechsten 10 jahre mal einen trip ins outback machen koennte UND weils einfach cooler ist, faehrt man hier nur dicke schlitten. alles was einem bueffel, der die strasse nicht freigeben will keinen ernsthaften schaden zufuegen kann, ist als fahrzeug grundsaetzlich untauglich - auch wenn sich die bueffelpopulation in den grossen staedten erstaunlicherweise recht einheitlich gegen null belaufen. naja, wir fahren also einkaufen. und weil man ja nur kurz raushuepft und die klimaanlage sonst ausgeht laesst man den motor seines riesigen autos einfach weiterlaufen - so einfach geht das (und benzin ist sowieso nicht so teuer hier...) wenn man im klimatisierten supermarkt dann seine 4 teile eingesammelt hat und keine wiederverwertbare tasche dabei hat kriegt man halt die 4 teile die man fuer 10$ kauft in 3 plastiktueten eingepackt. dann wieder rasch ins auto gehuepft (schoen kuehl) und nach hause gefahren. eine kleine anmerkung noch zum fahren: eigentlich waere man mit einem strammen fussmarsch genauso schnell da wo man hin will, weil es ungefaehr alle 20 meter eine kreuzung mit ampel gibt. aber wie wir ja gelernt haben: klimaanlage! rischdisch! daheim in der klimatisierten wohnung angekommen schmeisst man die plastiktueten in den muell und beim abendessen beschwert man sich dann ueber den sonnenbrand den man sich auf dem weg zum supermarkt zugezogen hat (kein witz: eine halbe stunde mit blassem teint uneingeschmiert auto fahren und man hat vielleicht einen sonnebrand an den unterarmen...).

die zweite beobachtung ist eigentlich eine eher simple: hier laeuft einfach den ganzen tag was gutes im fernsehen. gestern hab ich mir 4 folgen simpsons angeschaut (gekommen waeren ungefaehr 10 hintereinander) und vorgestern kamen um die mittagszeit einfach mal 6 folgen southpark. einfach genial!

10.9.07 08:59

bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


copony (10.9.07 23:13)
Spricht ja nichts gegen des autofahren. Schnell, sparsam und umweltfreundlich. Vorallem in Innenstädten nur zu empfählen


Alu (13.9.07 20:20)
Also ich fahr auch die 300m zur Apotheke mim Auto. *duck*

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen

Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung